Linksextremismus in Berlin

Beiträge 91 - 97 von 97
  • Schon wieder Grüne!

    sorros, 09.11.2019 11:07, Antwort auf #90
    #91
    Wie können diese Systemgrünen sich auch erlauben, nicht drastisch, offen und respektlos gegen Flüchtlinge zu hetzen? (Palmer mal ausgenommen)

    Palmer hetzt nicht drastisch, offen und respektlos gegen Flüchtlinge.
    Er macht die beste Integrationspolitik für die Flüchtlinge und spricht die vorhandenen Probleme an, ohne sich von den Apologeten der PC, die Aussagen vorschreiben zu lassen.
    Manchmal überzieht er und er ist natürlich, ein Erbe vom Vater, provokant und starrköpfig.

  • Schon wieder Grüne!

    sorros, 09.11.2019 11:15, Antwort auf #86
    #92

    darüber hinaus erlaube ich mir erneut darauf hinzuweisen, dass im vorliegenden fall - weswegen wir uns (fast) alle auf dieser plattform bewegen - es grade die grünen sind, die mit einer streng, wenn nicht gar ausnahmslos auf einen part im mediensektor ausgerichteten, kritiklosen politik auch ein - längst überfälliges - umdenken im bereich der politischen prognose be- und gar gezielt verhindern.

    Ich verstehe nicht, was Du damit meinst. Erläutere das bitte.

    nachtrag: der raubbau an der windenergie ist weniger einem herrn altmaier anzulasten denn einem brancheninternen fehlmanagement sowie dem umstand, dass der ausbau massiv hängt. und auch daran trägt m.e. weniger altmaier - den ich übrigens nicht mag - die schuld, sondern landauf landab irgendwelche bürgerinitiativen, die den ausbau der windenergie und auch die dadurch bedingten neuen trassenführungen massiv behindern. auch an der stelle gilt: grün wirkt. oder trifft es womöglich "grün würgt" besser?

    Naja, da kommt mehreres zusammen, die Ausbaudeckel Off-shore und die verfehlte Ausschreibungspolitik sind Altmeier anzulasten.
    Die Bürgerinitiativen sind ein großer Teil des Prolems, aber hauptsächlich deswegen, weil die Verwaltungsverfahren zu kompliziert sind, die Gerichtsverfahren zu lange dauern und in der Güterabwägung die einzelne Windanlage isoliert betrachtet wird und nicht als notwendiger Bestandteil der gesellschaftlich gewollten, klimaneutralen Energieversorgung.

  • RE: Schon wieder Grüne!

    Eckhart, 09.11.2019 18:48, Antwort auf #92
    #93

    Die Flächennutzungspläne, also das wegbaggern kompletter Landstriche, wurde in den 70ern und 80ern ohne Umweltverträglichkeitsprüfung genehmigt. Da werden Quadratkilometerweise Landstriche weggebaggert und jahrzehnte später ökologisch minderwertig zu großen Teilen mit Grundwasser volllaufen gelassen.
    Die Umweltfolgekosten werden natürlich auch ganz sozialistisch vergesellschaftet.
    Ein Windrad wird halt nicht genehmigt, wenn ein Milan-Horst einen km Abstand hat.....
    AKWs dürfen laufen, ohne Betribshaftpflicht zu zahlen, weil sie unwirtschaftlich wären, wenn sie versicherungen bezahlen müssten. Und die Entsorgungskosten werden auch hier ganz sozialistisch vergesellschaftet.
    Gegen hochsubventionierte Konzerne, die regulatorisch bevorzugt werden, geht halt nichts.
    Weltweit werden WKAs als billige Stromquelle akzeptiert und massiv ausgebaut. Enercon geht hoffentlich nicht pleite, aber als fast reines Exportunternehmen, werden die meisten Arbeitsplätze in Deutschland halt abgebaut, nach und nach.
    ABer wer braucht schon hochqualifizierte und gut bezahlte Arbeitsplätze in Magdeburg, wenn man weiter hochsubventioniert die Kohle wegbaggern kann?

  • Die Linken werden vielleicht bald zu den Waffen greifen

    FreundvonLI, 10.11.2019 00:39, Antwort auf #93
    #94

    ... um ihre Macht zu verteidigen. Und dann könnte sich die Gewalt gegenseitig hochschaukeln. Ich bin sehr beunruhigt.

    Der Sohn des Berliner AfD-Politikers Gunnar Lindemann soll von drei Mitschülern in Berlin-Biesdorf mit dem Tod bedroht worden sein. Der 16-Jährige sagte der Polizei, dass Mitschüler ihn und seine Familie seit einiger Zeit bedroht hätten, wie die Polizei am Sonnabend mitteilte. Hintergrund soll das politische Engagement des Vaters sein, der Mitglied des Abgeordnetenhauses ist.

    https://www.morgenpost.de/berlin/article227601355/Mitschueler-bedrohen-Sohn-von- AfD-Politiker-mit-dem-Tod.html

    Am Tag zuvor hatte der Deutschlandfunk einen Kommentar gesendet, in dem der Kommentator seine Zuhörer aufforderte, mehr Hass auf AfD-Anhänger zu entwickeln. „Wir müssen wieder hassen lernen – und zwar richtig“, empfahl er.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-j an-fleischhauer-wir-muessen-alle-afd-waehler-aechten-linke-steigern-sich-in-nazi -notstand-hinein_id_11329591.html

  • RE: Nazis morden

    an-d, 10.11.2019 00:53, Antwort auf #94
    #95

    Dokumentiert rund 200mal in den letzten rund 30 Jahren in D. In derselben Zeit sind Morde von links nahe 0. Da ist es etwas abwegig auf die große Gefahr von links aufmerksam zu machen - außer man ist...

    Zum entspannen als erster Schritt: Nazis ausgrenzen! https://www.musikexpress.de/jan-boehmermann-licht-an-licht-an-neo-magazin-royale -stream-1369547/

  • Linksextreme zersetzen

    FreundvonLI, 10.11.2019 01:12, Antwort auf #95
    #96

    Sagen Sie, schämen Sie sich eigentlich nicht, Morddrohungen gegen Jugendliche derartig zu relativieren? Ich bin entsetzt.

  • bla bla blubber ... kein schnack

    gruener (Luddit), 10.11.2019 02:26, Antwort auf #96
    #97

    leute, irgendwann ist genug! also macht mal halblang!

    resp. falls das nicht möglich sein sollte, rückt ein wenig kleingeld rüber, damit ich ein weiteres unterforum eröffnen kann.

    titelvorschlag: rot-braune pöbelarena - untertitel: was sie schon immer (nicht) über die linken und die rechten wissen wollten... und daher auch noch nicht zu fragen wagten.

    eins, zwei warnhinweise würde ich an der stelle dann auch errichten, damit niemand unvorbereitet selbiges forum versehentlich aufruft. dort dürft ihr euch dann - weiterhin natürlich im rahmen der gesetzgebung und der freiheitlich-demokratischen grundordnung - ungehindert vermeintlich lug wie trug und weiteres unvorstellbares virtuell um die ohren pfeffern.

    falls zusätzlich gewünscht, suche ich auch die hotline einer beratungsstelle raus und hinterlasse die nummer an zentraler stelle.

Beiträge 91 - 97 von 97
(Kommunale) Wahlen auf Wahlfieber:

Eine Wahlbörse für Deine Stadt oder Deinen Wahlkreis.

Ab 150,- Euro!

» Mehr erfahren
28.308 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2014

  • Frühjahr:
  • Europawahl in der EU
  • Kommunalwahlen in diversen deutschen Bundesländern
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Landtagswahl in Vorarlberg
  • Landtagswahl in Sachsen
  • Landtagswahl in Brandenburg
  • Landtagswahl in Thüringen
  • -
  • Parlamentswahl in Schweden
  • Parlamentswahl in Lettland
  • -
  • Midterm Elections in USA
  • Unabhängigkeitsreferendum in Großbritannien

Sonstiges

  • Fußball-WM in Brasilien
  • 24 - Season 9: Live Another Day

In Vorbereitung für 2014

  • folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: support@prokons.com