Landtagswahlen am 1. September

Beiträge 21 - 30 von 219
  • RE: Landtagswahlen am 1. September - Sachsen, das sonstige Kleinzeug

    gruener (Luddit), 18.07.2019 00:56, Antwort auf #11
    #21

    Habe mich aus versehen bei Landtagswhl Sachsen, kleine Parteien, angemeldet. kann ich das irgendwie vor Eröffnung des Marktes stornieren?
    Ich habe von den da echt keine Ahnung. Ansonsten bleibe ich da drin als nicht handelnder mit 500 von allem ohne Handlesaktion.
    Finde keinen Ausstiegsbutton.

    es gibt auch keinen.

    mitgefangen, mitgehangen...

  • RE: Landtagswahlen am 1. September - Brandiburg, wiki

    gruener (Luddit), 18.07.2019 01:12, Antwort auf #19
    #22

    Deine Hoffnung stirbt zuletzt. Die Zahlen von repräsentativen Umfrageinstituten zur LTW in Brandenburg:

    INSA: RRG gegen CDU, AfD und FDP (alle anderen scheitern an den Prozenthürden) 51% zu 43%

    Infratest: RRG - CDU/AfD/FDP: 49% zu 43%

    Das sind 6-8% Vorsprung.

    Die Grundmandatsklausel dürfte laut Wahlkreisprognosen nicht greifen, im 2014-Wahlkreis Teltow III führt die AfD. Eher kommen die FW (oder die Partei) über die 5%-Hürde, bei ersteren ist das nicht völlig ausgeschlossen.

    2014 haben mich diverse personen für bekloppt erklärt, weil ich die fw im landtag gesehen habe. auch der markt zu teltow III wurde in der luft zerrissen. am ende holte der fw-kandidat den wahlkreis und beförderte die fw in den landtag. kein klassisches umfrageinstitut - mit ausnahme von insa - hatte diese möglichkeit im visier.

    die berechtigte frage, die sich fünf jahr später stellt: kann der ehemalige spd'ler seinen wahlkreis verteidigen? es herrscht derzeit totenstille in punkto BER. daher sind zweifel angebracht, dass die verteidigung gelingt.

    der aktuell von wahlkreisprognose.de prognostizierte, eher hauchdünne vorsprung der afd ist für meine skepsis noch nicht einmal ausschlaggebend, vielmehr, dass der eigentlich grund für den fw-wahlsieg in teltow real nicht zu spüren ist - es gilt einmal mehr: aus den augen resp. ohren, aus dem sinn. dennoch hege ich gewisse zweifel, dass die wahlkreisprognose die besonderheiten dieses speziellen wahlkreises berücksichtigt.

  • RE: Landtagswahlen am 1. September - Brandiburg, wiki

    drui (MdPB), 20.07.2019 00:45, Antwort auf #22
    #23

    die berechtigte frage, die sich fünf jahr später stellt: kann der ehemalige spd'ler seinen wahlkreis verteidigen? es herrscht derzeit totenstille in punkto BER. daher sind zweifel angebracht, dass die verteidigung gelingt.

    Christoph Schulze ist 2017 aus der BVB/ FW ausgestiegen und kandidiert meines Wissens nach nicht mehr für den Landtag.

    https://www.landtag.brandenburg.de/de/parlament/abgeordnete/schulze_christoph/39 5301?_referer=395887&_lang=de

    Der Rest der FW in Brandenburg ist nun quasi ein Ein-Mann-Wahlverein von Peter Vida, nachdem sich die 3-köpfige Fraktion in drei Teile zerteilt hat. Wie du geschrieben hast, nichts ist unmöglich, aber wahrscheinlicher scheint mir derzeit das Überspringen der 5%-Hürde als ein Direktmandat, selbst wenn  die Abstände der Kandidaten untereinander enorm geschrumpft sind.

  • RE: Landtagswahlen am 1. September - Brandiburg, wiki

    gruener (Luddit), 20.07.2019 06:29, Antwort auf #23
    #24

    das direktmandat hing m.e. am kandidaten.

    mir war nicht bekannt, dass schulze nun auch den fw den rücken gekehrt hat. - somit dürfte allgemein der abgesang eingeläutet werden...

  • RE: Landtagswahlen am 1. September

    Laie, 20.07.2019 14:40, Antwort auf #1
    #25
  • RE: Landtagswahlen am 1. September

    Laie, 21.07.2019 04:16, Antwort auf #25
    #26

    Spannend wird es am 25.Juli.

    "Zumindest über zwei Anträge, die 43 von der Liste gestrichenen Kandidaten per einstweiliger Anordnung zur Wahl zuzulassen, solle zügig entschieden werden."

    https://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Muendliche-Verhandlung-in-Leipzig-zur-Kuerzun g-der-saechsischen-AfD-Landesliste

  • Feindliche Übernahmen in Düsseldorf

    FreundvonLI, 26.07.2019 23:46, Antwort auf #26
    #27

    Ich bin gespannt, ob die, explizit durch Nordafrikaner und Araber (natürlich sind nicht alle von denen so) verursachten, Probleme im Düsseldorfer Rheinbad einen Einfluss auf das Ergebnis der Landtagswahlen haben werden.

    Die „Rheinische Post“ berichtet unter Berufung auf den Chef der Düsseldorfer Bädergesellschaft, dass die Jugendlichen, die aus Nordafrika stammen sollen, offenbar versucht hätten, die Kontrolle im Bad zu übernehmen.

    Der Schichtleiterin des Bades sei vom Anführer der Gruppe angedroht worden, sie „an die Wand zu klatschen“, heißt es dem Bericht zufolge. Außerdem seien eine Rutsche und der Sprungturm besetzt worden.

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/duesseldorf-polizei -bestaetigt-einsatz-rheinbad-schon-wieder-geraeumt-63571748.bild.html

  • RE: Feindliche Übernahmen in Düsseldorf

    gruener (Luddit), 27.07.2019 02:55, Antwort auf #27
    #28

    sieh es mir bitte nach:

    ich finde dein post genauso überflüssig wie andere posts, die den anspruch erheben, unbedingt mitteilen zu müssen, dass wieder jemand aus dem rechten umfeld irgendeine überflüssige oder sogar gg-widrige äußerung getätigt haben könnte oder auch hat.

    wahlfieber ist aus meiner sicht keine plattform, auf der mehrheitlich derart unbedarfte personen agieren, dass ihnen selbiges - welche politische ecke auch immer betroffen sein mag - nicht vertraut ist. das schließt natürlich nicht aus, dass einige sowohl das eine oder auch das andere (bewusst) ausblenden oder ebenso bewusst ignorieren. was aber kein hinreichender grund ist, allseits als bekannt anzusehende allgemeinplätze ständig zu wiederholen.

  • RE: Feindliche Übernahmen in Düsseldorf

    sorros, 27.07.2019 11:50, Antwort auf #28
    #29

    sieh es mir bitte nach:

    ich finde dein post genauso überflüssig wie andere posts, die den anspruch erheben, unbedingt mitteilen zu müssen, dass wieder jemand aus dem rechten umfeld irgendeine überflüssige oder sogar gg-widrige äußerung getätigt haben könnte oder auch hat.

    wahlfieber ist aus meiner sicht keine plattform, auf der mehrheitlich derart unbedarfte personen agieren, dass ihnen selbiges - welche politische ecke auch immer betroffen sein mag - nicht vertraut ist. das schließt natürlich nicht aus, dass einige sowohl das eine oder auch das andere (bewusst) ausblenden oder ebenso bewusst ignorieren. was aber kein hinreichender grund ist, allseits als bekannt anzusehende allgemeinplätze ständig zu wiederholen.

    Wie wahr! Wenn Du diesen Maßstab jetzt noch auf Deine Grünen-Phobie-Posts anwendest wird Alles gut!

  • Oh, die Umfrage- die kleinen so schwach, die Cdu so groß

    sharpnutzer, 27.07.2019 19:42, Antwort auf #29
    #30

    diese ziemlich unbekannte Firma Civey hat scho wieder eine Umfrage gebracht, die überraschende Werte zeigt !

    Die Kleinen- ohne FDP - nur 7,6 %, mit dieser nur schwache 13 %.

    Dafür die Cdu bei 27 % und die Grünen nur noch knapp über 10 %.

    https://dawum.de/Sachsen/

    Das war wohl der Anlaß, die grüne Aktie auf 15 % zu bringen.

    Glücklich, wer sie zu diesem Superpreis los wird.

    Jetzt warte wir auf die ganz angesehenen FWG und Infratest.

    Und na klar auf denjenigen, der die kleinen Parteien passend sortiert.

Beiträge 21 - 30 von 219
(Kommunale) Wahlen auf Wahlfieber:

Eine Wahlbörse für Deine Stadt oder Deinen Wahlkreis.

Ab 150,- Euro!

» Mehr erfahren
28.292 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2014

  • Frühjahr:
  • Europawahl in der EU
  • Kommunalwahlen in diversen deutschen Bundesländern
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Landtagswahl in Vorarlberg
  • Landtagswahl in Sachsen
  • Landtagswahl in Brandenburg
  • Landtagswahl in Thüringen
  • -
  • Parlamentswahl in Schweden
  • Parlamentswahl in Lettland
  • -
  • Midterm Elections in USA
  • Unabhängigkeitsreferendum in Großbritannien

Sonstiges

  • Fußball-WM in Brasilien
  • 24 - Season 9: Live Another Day

In Vorbereitung für 2014

  • folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: support@prokons.com