Und was ist mit meiner Stadt? – Ihre eigene Wahlbörse für Ihre Kommune!

Sie sind politisch interessiert und würden gerne wissen, wie die nächste Wahl bei Ihnen vor Ort ausgeht?
Sie sind vielleicht sogar Kandidat und wollen wissen, ob Sie womöglich doch für die kommenden Jahre im Gemeinde- oder Stadtrat Platz nehmen dürfen?
Oder Sie sind womöglich Lehrer und suchen nach einer Abwechslung für den (politischen) Unterricht?

Warum machen Sie dann nicht folgendes:
Prognostizieren Sie mit unserer Hilfe den Ausgang der nächsten Wahl bei Ihnen vor Ort!

So einfach geht das!

Als Betreiber einer überregionalen Prognoseplattform bilden wir standardmäßig die kommunalen Wahlen nur in den großen Städten ab. Lediglich die Wahlen in Großstädten finden ein mediales Echo, so dass unsere User genügend Informationen finden, die Sie in einen Markt einbringen können und somit eine Prognose erstellen. Wahlen in kleinen Städten sind für die Medien eher uninteressant und meist nur von regionaler Bedeutung. Dennoch: Auch für einen Ort von 5000 oder weniger Einwohnern lässt sich mit Hilfe einer Wahlbörse eine gute Wahlprognose erstellen. Aber: Es braucht einige Teilnehmer, die aus der Region stammen und sich auskennen.

Und an dieser Stelle kommen Sie ins Spiel. Sie kennen die Situation vor Ort – viel besser als wir.. Sie ahnen, welcher Kandidat gute Chancen haben könnte, welcher nicht. Sie wissen um die Probleme vor Ort. Sie fühlen, was die Menschen in Ihrer Stadt bewegt. Mit Sicherheit haben Sie Freunde und Bekannte, die ähnlich gut informiert sind. Oder?

Warum bringen Sie dieses Wissen nicht (gemeinsam) in eine Wahlbörse ein und prognostizieren mit unserer Hilfe den Ausgang Ihrer nächsten Wahl? Völlig egal, ob es sich dabei um eine Landtags- oder Bundestagswahl handelt, ob der Gemeinderat oder ein neuer Bürgermeister gewählt werden soll.

Seien Sie versichert, Sie sind nicht der Einzige, der vorab wissen möchte, wie die kommende Wahl vor Ort ausgeht.

Sie benötigen nicht viel für Ihre eigene Wahlbörse!

Im Gegensatz zu Meinungsumfragen benötigen Wahlbörsen keine Repräsentativität und keine hohe Anzahl an Mitspielern. Minimum 30 bis 50 Teilnehmer reichen völlig aus, um eine gute Prognose zu „erspielen“. 100 Teilnehmer wären zwar schön, aber nicht zwingend, denn dann kommt ein Markt erst so richtig in Schwung…

Da Ihre Wahlbörse Teil einer überregionalen Plattform ist, profitieren Sie zudem von den langjährigen Erfahrungen unserer Händler. Sie müssen also im Normalfall keine 30 – 50 Teilnehmer beibringen, sondern vermutlich nur 10 bis 20 Personen, um Ihre eigene Wahlbörse zu starten.

Und das funktioniert?

Ja, es funktioniert! Wenn Sie genauer wissen wollen wie, lesen Sie die Texte in unserem Infocenter, oder Sie beginnen mit einem zusammenfassenden Interview, in dem die Funktionsweise von Wahlbörsen für jedermann verständlich erklärt wird.

Und was kostet mich das?

Wir bieten Ihnen als Privatperson ein kostengünstiges Paket an, das eigentlich für jeden erschwinglich sein müsste.

Für 150,- Euro stellen wir Ihnen eine Wahlbörse zur Verfügung, setzen den Markt auf und rechnen ihn anschließend ab. Wir achten ebenfalls darauf, dass niemand manipuliert oder schummelt. Weitere Kosten entstehen bei dieser Standardversion nicht. Um einen Server oder um das Hosting Ihrer Wahlbörse müssen Sie sich selbstverständlich auch nicht kümmern.

Sie benötigen zusätzlich einen Echtzeit-Prognose-Banner (EPB) für Ihre Homepage? Damit jedermann jederzeit selbst die kleinsten Veränderungen auf Ihrer Wahlbörse einsehen kann. Und natürlich die Wahlbörse mit Ihnen verbindet. Kein Problem. Auch diesen stellen wir Ihnen, wenn Sie es wünschen, kostengünstig zur Verfügung.

Anmerkung:
Sie fragen stellvertretend für eine Partei oder ein Unternehmen an? Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Übrigens: Wussten Sie, dass man auch den Ausgang von parteiinternen Vorwahlen mit Hilfe einer Wahlbörse prognostizieren kann? Und dass wir für solche speziellen Fälle auch (geschlossene) Wahlbörsen anbieten. Wahlbörsen, bei denen ausschließlich Sie bestimmen, wer teilnehmen und/oder zugucken darf.

Was muss ich tun?

Nicht viel! Weit weniger als Sie grade vermuten…

  1. Kontaktieren Sie uns: office@prokons.com
  2. Überweisen Sie den Betrag.
  3. Geben Sie uns eine Übersicht über die Parteien, die zur Wahl antreten. Anschließend setzen wir den Markt auf.
  4. Informieren Sie Freunde und Bekannte sowie Personen, von denen Sie glauben, dass diese ebenfalls Interesse an einer Wahlprognose haben könnten.
  5. Treten Sie in den Handel ein.

Das war’s! Bereits nach wenigen Tagen haben Sie eine erste Prognose.

Ach, ja. Um Ihren Markt noch interessanter zu gestalten: Vielleicht überlegen Sie sich einen netten Preis für die besten Händler. Wie wäre es beispielsweise mit einem Abendessen bei Ihnen zu Hause? Sollten Sie Kandidat sein, ist das womöglich eine gute Eigenwerbung. Sollten Sie „nur“ interessierter Bürger sein, dann gelingt es Ihnen so vielleicht, einen oder mehrere Kandidaten mit einzuladen. Dank der Wahlbörse sollte der Gesprächsstoff so schnell nicht ausgehen.

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns unverbindlich!

(Kommunale) Wahlen auf Wahlfieber:

Eine Wahlbörse für Deine Stadt oder Deinen Wahlkreis.

Ab 150,- Euro!

» Mehr erfahren
26.761 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2014

  • Frühjahr:
  • Europawahl in der EU
  • Kommunalwahlen in diversen deutschen Bundesländern
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Landtagswahl in Vorarlberg
  • Landtagswahl in Sachsen
  • Landtagswahl in Brandenburg
  • Landtagswahl in Thüringen
  • -
  • Parlamentswahl in Schweden
  • Parlamentswahl in Lettland
  • -
  • Midterm Elections in USA
  • Unabhängigkeitsreferendum in Großbritannien

Sonstiges

  • Fußball-WM in Brasilien
  • 24 - Season 9: Live Another Day

In Vorbereitung für 2014

  • folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: support@prokons.com