Landtagswahl in Rheinland-Pfalz 2021 - Prognosen und Ergebnisse

posts 1 - 2 by 2
  • Landtagswahl in Rheinland-Pfalz 2021 - Prognosen und Ergebnisse

    Wahlfieber Team, 14.03.2021 01:22
    #1

    (ursprünglicher) Stand der Tabelle: 14. März 2021 - ca. 1 Uhr (nachts)

    Ergänzungen/Veränderungen: siehe ganz unten

    ******

    Anmerkungen:

    Die Tabelle wird nach und nach ergänzt. Vor Wahlschluss u.a. durch die Endprognosen der Wahlbörsen und der Wahltipps - ACHTUNG: Durch das Hinzufügen der zuvor genannten (End-)Prognosen verändern sich auch die Durchschnittswerte - und nach der Wahl durch das Endergebnis und die Auswertungen der jewiligen Prognosen.

    *****

    Bei den Umfragen wurde jeweils auf die zuletzt vor der Wahl publizierte sogenannte "Sonntagsfrage" zurückgegriffen. (Ausnahmen: weiter unten) Analoges gilt für alle weiteren Prognosen und Einschätzungen.

    Mitunter ergeben sich in Summe nicht (exakt) 100,00 %.

    ******************


    SPDCDUAfDFDPGrüneLinkeFWAndere
    Ergebnis 201636,2031,8012,606,205,302,802,305,10










    Prognosen 2021


















    Wahlbörsen *








    Wahlfieber32,8027,309,707,1010,502,905,009,70
    Wahlfieber intern33,3027,709,107,0010,402,805,30
    9,70
    weitere Wahlbörsen








    PESM Prognosys32,8027,959,207,0010,453,00
    9,60










    detaill. Wahlfieber-Werte








    Wahlfieber - 7 Tage%%%%%%%%X
    WaFi-intern - 7 Tage%%%%%%%%X
    WaFi-Mittelwerte








    Mittel - Schlusskurs%%%%%%%%X
    Mittel - 7 Tage%%%%%%%%X











    SPDCDUAfDFDPGrüneLinkeFWAndere
    Umfragen








    FGW - Politbarometer II33,0029,009,006,5010,003,005,00
    9,50
    FGW - Politbarometer I33,0029,009,007,0011,003,004,008,00X
    Infratest Dimag - ARD30,0028,009,009,0012,003,005,009,00
    Infratest Dimag - SWR30,0031,009,007,0012,003,004,008,00
    Civey30,9029,908,707,5012,902,40
    7,70
    Civey - Spiegel31,0030,009,008,0013,002,00
    8,00X
    Insa32,0029,0010,007,0010,003,004,009,00










    weitere Umfr.-Prognosen








    DAWUM **31,1029,309,307,3011,702,704,508,60
    Wahlkreisprognose.de33,0028,0010,008,0010,002,505,00
    8,50





















    SPDCDUAfDFDPGrüneLinkeFWAndere
    Einzelprognosen








    Wahlfieber Team (MMI)
    33,0028,009,507,0010,002,504,5010,00
    Prognosys Master Vote32,9028,009,107,1010,402,90
    9,60
    PrognosUmfragen33,0028,009,007,509,003,006,00
    10,50
    Romani seniores, Aenii32,5027,759,257,0011,003,004,50
    9,50










    Wahltipps *








    Wahlrecht.de0,000,000,000,000,000,000,00
    0,00
    Wahlfieber-User33,0527,469,487,6710,152,754,73
    9,44
    Beste Einzelprognose








    User XXX







    X
    PESM-User29,9530,008,806,3015,873,58
    5,50X











    SPDCDUAfDFDPGrüneLinkeFWAndere
    Durchschnittswerte ***








    Wahlbörsen **32,9727,659,337,0310,452,905,15
    9,67
    Umfragen **31,1829,389,147,4011,382,884,50
    8,64
    Einzelprognosen32,8527,949,217,1510,102,855,17
    9,90
    Wahltipps33,0527,469,487,6710,152,754,73
    9,44
    Sonstige Prognosen32,0528,659,657,6510,852,604,75
    8,55










    Gesamtdurchschnitt ***








    Gesamtdurchschnitt32,2228,429,297,3110,702,834,84
    9,22
    - gewichtet - ****




























    Prognose (18:00 h)








    ARD%%%%%%%%
    ZDF%%%%%%%%




















    Ergebnis 2021%%%%%%%%

    SPDCDUAfDFDPGrüneLinkeFWAndere

    ******************

    Legende:

    • MAF: mittlerer absoluter Fehler --- oft auch MAE - Mean absolute error
    • MAPF: mittlerer absoluter prozentualer Fehler - oft auch MAPE- Mean absolute percentage error
    • MQF: mittlerer quadratischer Fehler--- oft auch MSE- Mean squared error
    • R = Rang --- also: Top (T) oder Flop (F) - jeweils die ersten und die letzten drei (sofern genügend Prognosen vorhanden). Falls keine Angabe: die betreffende Prognose liegt irgendwo dazwischen.
    • WaFi: Kurzform für Wahlfieber
    • MMI - Me, Myself & (Blue) I'd - dahinter verbirgt sich die Prognose des Wahlfieber-Teams
    • a, b, c ... (bei den Umfragen) - interne Marker, denen keinerlei weitere Bedeutung zukommt
    • X - fließt nicht in Berechnung des Durchschnits ein - zumeist reine zusätzliche Information

    Einzelnachweise:

        Hinweise zu den "Sternchen" in der Tabelle:

        * ursprünglich: aktueller Stand zum Zeitpunkt der Tabellenerstellung.

        ** ursprünglich: Prognose zum Zeitpunkt der Tabellenerstellung noch unbekannt.

        *** Es wurde keine Gewichtung vorgenommen. Jede einzelne Prognose - ob Wahlbörse, Umfrage etc. - wurde gleichstark berücksichtigt. Für die Gesamtprognose (Gesamtdurchschnitt) wurde ein vereinfachter Mittelwert aus den zuvor angeführten Durchschnittswerten errechnet, wobei die jeweilige Anzahl der Prognosen mit in die Berechnung eingeflossen ist. (Als Beispiel: (3 * WB + 6 * UF + 4 * EP + 2 * WT) / (3+6+4+2)) --- Für den Fall, dass kleinere Parteien nicht von allen "Instituten" im vorwege ausgewiesen worden sind: Grundsätzlich fließt die Prognose aller Parteien in die Berechnung ein, die entweder vor oder nach der Wahl im jeweiligen Parlament vertreten sind. Bei außerparlamentarischen Parteien ist mitunter maßgeblich, ob eine (deutliche) Mehrheit der "Institute" diese vor der Wahl ausgewiesen hat oder nicht. Entsprechend wird auch die Prognosegüte ermittelt.

        **** Dieser spezielle Durchschnittswert klammert u.U. Prognosen aus, die - bzgl. einzelner Parteien oder auch in Summe - mehr oder wenigee signifikant von den anderen Prognosen abweichen. --- Im vorliegenden Fall: keine (zusätzlichen). ----

        -----

        Dawum und Wahlkreisprognose.de werden unter "Sonstige Prognosen" aufgeführt.
        Dawum bildet als Prognose einen "gewichteten" Mittelwert aus (ausgewählten) Umfragen ab. Siehe auch: https://dawum.de/Thueringen/#Hinweise
        Sowohl Dawum als auch Wahlkreisprognose.de archivieren ihre jeweiligen Prognosen nicht. Die Prognosen finden zudem in den gängigen Archiven - wie z.B. wahlrecht.de - keine Erwähnung.

        Bei der Durchschnittsberechnung nicht berücksichtigt werden grundsätzlich: Die Prognosen von Wahlfieber 7-Tage, die Wahlfieber Mittel-Werte, die "ältere" Prognose (10 Tage-Prognose) der Forschungsgruppe Wahlen sowie bei der vorliegenden Wahl: ...

        **********

        Zu den unterschiedlichen Wahlfieber-Prognosen:

        Der Schlusskurs - dient zum direkten Vergleich mit weiteren Wahlbörsen sowie Wahltippspielen, die meist ebenfalls nur einen wahlnahen Schlusskurs publizieren.

        7-Tage (Durchschnitt) - dient zum direkteren Vergleich mit den Prognosen der klassischen Umfrageinstitute, deren Zahlen mindestens einige Tage vor der Wahl publiziert worden sind. Der angegebenen Durchschnitt-Werte sind eine Zusammenfassung der Prognose von Wahlfieber in der letzten Woche vor der Wahl und giben Auskunft darüber, wie stabil und langfristig die Schlussprognose gewesen ist bzw. ob sich in den Tagen vor der Wahl u.U. Entscheidendes verändert haben könnte. Einzelheiten zu den Zahlen - sowie weitere Auswertungen für die Parteien - können durch Klick auf die angegebenen Wahlfieber-Links eingesehen werden, dort auf der Marktseite unter "Details".

        Intern - bezieht sich auf den sogenannten internen Markt auf Wahlfieber, Dabei handelt es sich um einen halb-offenen Markt, auf den nur wenige ausgewählte User zugreifen können. Nicht zu jeder Wahl wird ein solcher Markt angeboten.

        Wahlfieber-User - unmittelbar vor einer Wahl werden die User auf Wahlfieber gebeten, ihren persönlichen, individuellen Tipp zum Ausgang einer Wahl abzugeben. Die Summe der Tipps wird hier als Mittelwert wiedergegeben, u.a. um einen Vergleich zum "Wahltipp" auf Wahlrecht.de zu ermöglichen. (Zur Erläuterung: Auf Wahlfieber werden in der Regel durchschnittlich etwa 10 bis 20 Tipps abgeben, auf Wahlrecht.de hingegen ist die Summe der eingelangten Tipps meist (annähernd) vierstellig, also im Durchschnitt 1.000 und mehr)

        Wahlfieber-Mittelwert - Falls ein interner Markt vorhanden ist, wird an dieser Stelle der Mittelwert beider Märkte ausgewiesen. (bezogen auf den jeweiligen Schlusskurs und den 7-Tages-Durchschnit)

        Beste Einzelprognose - Ebenfalls (namentlich) aufgeführt wird die genaueste Prognose eines Wahlfieber-Users.

        *******

        Sonstige Anmerkungen:

        Infratest dimag gibt zumeist zwei Prognosen heraus, mit unterschiedlichen Auftraggebern: einmal offiziell im Auftrag der ARD, das andere Mal im Auftrag der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt vor Ort (NDR, WDR, SWR etc.) sowie (zusätzlich) mitunter im Aufrag regionaler Medien. Nicht selten unterscheiden sich diese Umfragen - obgleich zeitlich nah zueinander erhoben - deutlich in ihrer jeweiligen Prognose. Beide Prognosen fließen in die Ermittlung des Durchschnitts ein.

        Die Forschungsgruppe Wahlen (FGW) - Politbarometer publiziert für gewöhnlich zwei Umfragen, die zeitnah zum Wahltermin liegen: Eine erste Umfrage (I) etwa 10 Tage, eine zweite (II) etwa 3 Tage vor der jeweiligen Wahl. Beide Umfragen werden hier, mit dem Hinweis (I) sowie (II), aufgelistet. In die Durchschnittsbewertung fließt lediglich die jüngste Umfrage (II) ein.

        ********

        ********

        Ergänzungen in der Tabelle:

        Folgende Passagen der Tabelle werden im Laufe des Wahltages verändert/ergänzt oder ggf. eingefügt:

        - Wahlbörsen

        - Wahltipps:

        Wahlrecht / Wahlfieber

        - Wahltagprognosen

        - Endergebnis

        - Auswertung der einzelnen Prognosen

      • Landtagswahl in Rheinland-Pfalz 2021 - Prognosen und Ergebnisse - eine Anmerkung

        Wahlfieber Team, 14.03.2021 01:49, Reply to #1
        #2

        Dieses Post dient als Platzhalter für eine differenzierte Auswertung.

        Die überwiegende Mehrzahl der Umfrageinstitute und Prognoseanbieter hat für die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz (mindestens) acht Parteien in ihren Prognosen ausgewiesen. Eine Minderheit - Civey und PESM - führte jedoch die Freien Wähler nicht auf. Betroffen sind drei von insgesamt 16 Prognosen, die wir in unserer Tabelle auflisten und die auch in die Durchschnitsermittlung einfließen.

        Möglicherweise wird daher eine getrennte Auswertung von Nöten sein, um die korrekte Prognosegüte zu ermitteln.

        ********

        Für Landtagswahl in Rheinland-Pfalz würden wir uns über weitere Einschätzungen von Wahlfieber-Usern freuen. Vor dem Schließen der Wahllokale, versteht sich.

      posts 1 - 2 by 2
      Log in
      29,763 Participants » Who is online

      Next election dates

      To be defined.

      How does this work?

      This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

      Found an error?
      Your Feedback?

      Please send error messages and feedback by email to: support@prokons.com